Über mich

Musik und Sprache sind mein Leben,
Geschichte und Kunst meine Leidenschaft.
Die Fremde ist mein Refugium, Unterwegssein mein Zuhause.
Geburtsort und unverrückbare Heimat: Berlin.

Thomas Mann hat mich seit meiner Jugend beschäftigt und bis heute nicht losgelassen. So wurde „Die Politik ist eine furchtbare Macht: Kontinuität und Wandel des Unpolitischen im essayistischen Werk Thomas Manns 1914-1928“ zum Thema meiner Magisterarbeit.

Neben umfassenden beruflichen Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit bei Verbänden, in Politik und Wirtschaft bringe ich einen langjährigen freiberuflichen Hintergrund im Bereich Text und Lektorat mit.

Nicht zuletzt bin ich Fußballfan und habe den Berliner Fußballfanclub BruchwegSehnsucht (1. FSV Mainz 05)  gegründet.

Außerdem: im Netzwerk wortstarker Frauen.